Can’t speak

image

Das Bild habe ich letztens gemalt, als ich über die Therapie nach gedacht habe. Die Angst, zu reden, ist so groß. Und ich habe das Gefühl, ich kann gar nicht mehr über das alles reden, was mich belastet, weil ich schon so viele Jahre schweige. Ich fürchte, ich werde das erst mühsam wieder lernen müssen. Hoffentlich haben die dort in der Klinik Geduld mit mir.
Heute war ich dort auf dem Gelände, um einer Freundin zu zeigen, wo es ist.
Nun habe ich überlegt, der Ärztin mal zu schreiben, bei der ich das Vorgespräch hatte. Sie hat mir ihre Email-Adresse gegeben und gesagt, egal was ist, ich kann mich melden. Oder eben anrufen.
Weil: Ich soll auf die Station, wo auch Essstörungen behandelt werden. Wegen dem Übergeben. Doch im Moment mache ich das ja gar nicht. Und ich bin mir nicht sicher, ob die mich dann nicht sofort wieder raus schmeißen, wenn ich sage, ich habe es einigermaßen im Griff.. Was denkt ihr?

Inspiration

Dieses Video hat mich gerade sehr beruhigt und inspiriert! So viel liebe zum Detail, Phantasie und Kreativität. Ich wünschte, ich könnte das auch.
Ich habe eine Zeit lang viel gemalt/gezeichnet und es hat mit während der letzten richtigen stationären Therapie sehr geholfen, auszudrücken, was ich nicht sagen konnte. Das ist jetzt 2 1/2 Jahre her. Nun will ich das wieder versuchen, will mehr kreativ sein und wie ich schon geschrieben hatte, ist das ein guter Vorsatz für das neue Jahr und zu Weihnachten gibts ganz viel Malzeug 🙂
Ich werde mich dann auch mal an ein Namensbild setzen, sobald ich die neuen Farben habe, vielleicht für meine Tür in der Wg 🙂

Fimo!

Ich habe mir letzte Woche Fimo gekauft, weil ich das unbedingt mal ausprobieren wollte. Und ich liebe es!
Hier die Ergebnisse von Donnerstag und heute 🙂

pilzedonutsplugs

krakenmusiknoteeule

peacemusikpilzusw

Die türkise Krake ist mein Liebling ❤ Ist auch meine Kette! Die dunkelblaue Krake hat sich eine Freundin gewünscht und der großteil der Super-Mario-Pilze sind auch für Freunde 🙂
Der grüne Pilz mit den lilanen Punkten ist für eine Freundin, die so ein Online-Game zockt und daher ist der. Das Peacezeichen und der Lolli ist noch für mich und der eine Notenschlüssel, sowie die Eule (Die mir übrigens nicht so gut gefällt.. aber süß ist sie doch irgendwie 😀 ).
Die Donuts sind auch für Freunde, außer einer, und die Plugs sind alle für mir, außer die 2 kleineren, die bekommt ne Freundin 🙂

Happy Birthday to me…

Für viele mag es vielleicht dumm klingen, dass ich mir selbst gratulieren.
Ich hab mir auch ein Geschenk gemacht. Ich hab einen Traumfänger selbst gebastelt, für mich.

598881_736572453025519_1498680776_n

Ich gratuliere mir selbst, weil ich, gerade in letzter Zeit, oft dran denken musste, dass ich meinen 18. Geburtstag eigentlich nicht erleben wollte. Ich war mir damals sicher, dass ich mich vorher umbringen würde. Und nun bin ich 21. Da dachte ich, ich könnte mich selbst irgendwie etwas dafür belohnen, dass ich nie komplett aufgegeben habe, nicht aufhöre zu kämpfe und das ich noch lebe. Ihr müsst es nicht verstehen, aber ich denke, dass ist mal besser, als mich immer zu bestrafen.

Mal gucken wie der Tag wird. Ich habe erst Therapie und nach der Mail an meine Therapeutin habe ich etwas Angst.. und danach treffe ich mich mit meinem Ex-Freund zur Aussprache. Schauen wir mal 🙂